Kategorie | Bands/Producer/DJs

Gandhi’s Eye: Kratzer und Verzerrung

Gandhi’s EyeIm vergangen Jahr wurde einigen musikinteressierten Menschen ein Demo mit dem schlichten Titel „Lo-Fi“ in die Hand gedrückt.

Hierbei handelte es sich um die erste selbst produzierte Studio-CD der Brunecker Band Gandhi’s Eye, die in Südtirol lange als Geheimtipp galt.

 

Die Sympathie für „Mahatma und seine Weltanschauung“ musste wirklich groß sein, denn die 4 Musiker aus dem Pustertal nahmen immer wieder in Kauf, dass ihr Bandname falsch geschrieben wurde. Zu gerne setzte man das H an die falsche Stelle oder neigte dazu den Apostroph zu vernachlässigen. Dennoch verlieh die Kombination aus Name und Musik dieser Band ihren ganz eigenen Charakter.

Die Formation, die sich klassisch aus Schlagzeug, Bass und zwei Gitarren zusammensetzte, orientierte sich konsequent am Rock, jedoch keinesfalls nur an altbekannten Formen. Auf „Lo-Fi“ fand man sechs Tracks, die bewusst hielten was der CD-Titel versprach. Gandhi’s Eye verzichteten nach wie vor auf eine glatte Produktion, orientieren sich an Vorbildern wie Sonic Youth oder Pavement und legten großen Wert auf abwechslungsreichen Struktur- und Rhythmuswechsel. Die Rauheit der Songs selbst wurde oft nur durch die sanfte Stimme der Bassistin, Sängerin und Frontfrau Erika abgeschwächt.

Seit der Bandgründung im Jahr 2001 waren Gandhi’s Eye bis zur Trennung 2007 in Südtirols Musikwelt weitgehend unbekannt, fielen heuer aber vor allem durch ihre Liveperformances bei einem Theaterstück und die dafür eigens komponierten Lieder auf.

 

 Gandhi’s Eye

Anspieltipp:
“No more the same”

(anhören oder ansehen)

 

Gandhi’s Eye im Netz:
www.indiegandhi.com
www.myspace.com/gandhiseye

Dieser Artikel wurde geschrieben von:

(3864).

Redaktion: eva.airbagpromo@gmx.com

Autor kontaktieren



Kommentar schreiben :

News mitteilen
Mit diesem Fomular kannst du uns deine News mitteilen, die ggf. auf airbagpromo.com veröffentlicht werden.

Alternativ kannst du uns auch eine Email an airbagpromo@gmail.com schreiben.

Danke.

Artikel
Sprechblase
Gallerie
Playlist
  • Hit Single (Cover)
    Band : Jesus Christ Superfuzz
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    5

    Bitte folgenden Text eingeben :

    culture assault

  • Hit Single (The Real)
    Band : Jim Pansen feat. Kurt J. Moser
    Album : apr011 – Hit The Single
    2
    0
    3

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Kreatif Multimedia GmbH

  • Hit Single (d-d d-d-d Remix)
    Band : Herr Moser vs. Herr Zemmler
    Album : apr011 – Hit The Single
    1
    0
    0

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Headliner

  • Hit Single (Remix)
    Band : WIARM
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    2

    Bitte folgenden Text eingeben :

    culture assault

  • Hit Single (Rabenschwarz Remix)
    Band : Corax
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    3

    Bitte folgenden Text eingeben :

    culture assault

  • Hit Single (Cover)
    Band : Jambalaya News
    Album : apr011 – Hit The Single
    3
    0
    3

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Headliner

  • Hit Single (Demon In The Concrete Mix)
    Band : ADM
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    6

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Radio Freier Fall

  • Hit The Single (Cover)
    Band : rhd feat. Simon Plaickner
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    2

    Bitte folgenden Text eingeben :

    airbagpromo punkt com

  • Hit Single (Original Version)
    Band : Kurt J. Moser
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    2

    Bitte folgenden Text eingeben :

    culture assault

Advertise Here
Advertise Here